Videoreihe - So geht Airport

Mit einer Serie von kurzen Doku-Episoden möchten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen des Flugplatzbetriebs geben und die vielfältigen Tätigkeiten unseres Teams vorstellen.

Die Flugplatz Schwäbisch Hall GmbH erfüllt nicht nur die Funktionen eines Flugplatzbetreibers, sondern auch die einer Flugsicherungsorganisation und eines Bodenabfertigungsdienstleisters. Um jederzeit einen professionellen und sicheren Flugbetrieb zu gewährleisten und gleichzeitig ein hohes Maß an Kundenservice zu bieten, sind flexible, motivierte und gut ausgebildete Allrounder unverzichtbar. Lernen Sie hier die Menschen kennen, die das ganze Jahr dafür sorgen, dass die Flugzeuge in Schwäbisch Hall sicher und pünktlich in die Luft und wieder auf den Boden kommen.

Mit der Zeit werden weitere Episoden entstehen und hier zu finden sein.

Viel Spaß beim Ansehen der Filme.

Das Gipfeltreffen der dezentralen Luftfahrt

Unter dem Motto „Innovationen und Zukunftsstrategien der Dezentralen Luftfahrt“ fand am 28. und 29. Juni 2022 in Schwäbisch Hall das Gipfeltreffen der dezentralen Luftfahrt statt. Rund 250 Teilnehmer diskutierten bei der gemeinsamen Mitgliedertagung der German Business Aviation Association e.V. (GBAA) und der Interessengemeinschaft der regionalen Flugplätze e.V. (IDRF) insbesondere Fragen rund um das Thema der „grünen“ Luftfahrt. Im Mittelpunkt stand die Verabschiedung eines gemeinsam erarbeiteten Innovationsprogrammes, das zur Emissionsminderung in der Luftfahrt beitragen soll.

Groundhandling

Der Bodenverkehrsdienst sorgt für die Koordination und das Handling der Flugzeuge am Boden. Dazu gehört neben der Abfertigung von Passagieren und Besatzungen auch das Einwinken, Absichern und Betanken von Luftfahrzeugen. Auch die technische Instandhaltung der gesamten Flugplatzanlage und den dazugehörigen Systemen gehört zu den Aufgaben des Bodenverkehrsdienstes.

Fluginformationsdienst

Der Flugplatz-Fluginformationsdienst (AFIS) dient der sicheren, geordneten und flüssigen Abwicklung des Luftverkehrs. Im unkontrollierten Luftraum „Golf“ ist dies eine große Herausforderung, da ein Mix von unterschiedlichsten Luftraumnutzern - vom Segelflugzeug bis zum Businessjet – mit zuverlässigen Informationen versorgt werden muss, ohne dabei lenkend in den Verkehrsfluss einzugreifen.

Winterdienst

Schnee und Eis bergen große Risiken für den Flugbetrieb. Ausgerüstet mit einem stattlichen Fuhrpark und modernen High-Tech Geräten sorgen die Mitarbeiter des Adolf Würth Airports dafür, dass die Flugbetriebsflächen auch im Winter in einem betriebssichern Zustand gehalten werden. Das Enteisen von Luftfahrzeugen vor dem Start ist ebenfalls eine der anspruchsvollen, sicherheitsrelevanten Aufgaben in der kalten Jahreszeit.

Flugwetterbeobachtung

Um einen Allwetter-Flugbetrieb nach Instrumentenflugregeln zu ermöglichen sind exakte Informationen zu den vorherrschenden Wetterbedingungen unverzichtbar. Die Flugwetterbeobachter des Adolf Würth Airports erfassen diese Daten mit einem hochkomplexen, zertifizierten Wettersystem und veröffentlichen diese Daten alle 30 Minuten im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes DWD.

Skatenight

Nach 2-jähriger Corona-Zwangspause wird es im Sommer 2023 hoffentlich wieder eine Skatenight am Adolf Würth Airport geben können - wir halten Sie auf dem Laufenden. Genießen Sie in der Zwischenzeit die Eindrücke der letzten Veranstaltungen.