HERZLICH WILLKOMMEN

am Adolf Würth Airport in Schwäbisch Hall

Herzenswünsche im Flug erfüllt



Der Wunsch der Pilotinnen der Vereinigung Deutscher Pilotinnen (VDP), Kindern des Kinderhospiz und ihren Angehörigen einen Ausflug aus ihrem belasteten Alltag zu ermöglichen, wurde am Samstag in die Tat umgesetzt. Der Adolf-Würth-Flugplatz bot mehr als 30 Kindern die Möglichkeit eines Rundflugs über Schwäbisch Hall und das Kochertal. Die Kosten für die insgesamt 15 Flüge am Samstag hat die VDP getragen. Der Flugplatz förderte das Herzenswunsch-Fliegen und stellte nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern übernahm auch die kompletten Landegebühren.

Rettungskräfte trainieren am Adolf Würth Airport



30 Trainees aus Qatar, die in einem zweieinhalbjährigen Training zu Spezialisten im Bereich „Search and Rescue“ ausgebildet werden, waren am Mittwoch, 12. Februar zu Gast auf dem Adolf Würth Airport in Schwäbisch Hall.

Die jungen Männer gehören dem Qatar Search and Rescue Team an, das der Polizei in Qatar angegliedert ist. Dieses nimmt unter anderem an internationalen Rettungseinsätzen teil und ist in der Erdbebenhilfe im Einsatz.

In Schwäbisch Hall erhielten die Trainees ein Windentraining am Helikopter. Sie lernten, wie sie sich vom Hubschrauber abseilen und was beim Retten einer zweiten Person zu beachten ist. Die ISECO GmbH aus Chemnitz, ein Spezialanbieter für Trainings von Rettungskräften und Spezialkräften, führte das Theorie- und Praxismodul am Adolf Würth Airport durch. Das Training gehört zu dem Ausbildungsabschnitt „Roping and Rescue Course“, den die Männer aus Qatar komplett in Deutschland absolvieren.

Vom Kap nach Goodwood



Die Britische Pilotin Tracey Curtis-Taylor nutzte den Flugplatz Schwäbisch Hall als Zwischenstop auf Ihrem historischen Flug von Südafrika nach England in einer Boeing Stearman Baujahr 1942. Sie folgte der Strecke die Mary Heath in den 1920er Jahren verwendete. Mary Heath war damals die Erste Pilotin mit einer Berufspilotenlizenz, die Erste Frau die aus einem Flugzeug mit einem Fallschirm sprang und die Erste Person die diese Strecke alleine mit einem Flugzeug bewältigte. Mehr Informationen unter www.capetowntogoodwood.com

Feuerwehr fit für den Einsatz



Die Feuerwache des Adolf Würth Airport nahm erfolgreich an der Hochwertausbildung "Flugzeugbrandbekämpfung für Regionalflugplätze" in Leipzig teil. Die Bekämpfung von verschiedenen Bränden innerhalb und außerhalb einer eigens dafür umgebauten Boeing 747 konnten unter realistischen Bedingungen geübt werden.

Anfahrt

Die Zufahrt durch Altenhausen ist gesperrt.

Der Adolf Würth Airport ist nur noch über die Tüngentaler Straße und die neue Umgehungsstraße die südlich parallel der Landebahn verläuft zu erreichen.
Hier finden Sie eine genaue Anfahrtsbeschreibung und Lageplan.


WETTER
METAR EDTY 191750Z VRB02KT CAVOK 17/15 Q1015
FORECAST EDDS 201700Z 2018/2118 VRB03KT 9999 SCT040
TEMPO 2105/2118 SHRA SCT025CB PROB30
TEMPO 2105/2111 32015G25KT 4000 +TSRA BKN014CB
 

Metars/TAFs von NOAA können Sie hier abfragen

METAR     9h TAF     18h TAF
ICAO-Code: